Heuballen meets Stuhlhusse – eine glamouröse Scheunenhochzeit im bayrischen Voralpenland.

Jede Hochzeit ist einzigartig, doch wenn jemand aus der Branche heiratet, ist die Erwartungshaltung groß. Oft wurde ich gefragt, wie es ist, als Wedding Planner die eigene Hochzeit zu organisieren. Und jedes Mal habe ich geantwortet – es ist ganz wunderbar!

Man kann sich nämlich austoben und quasi ein „Best-of“ von allen Hochzeiten, die man in der Vergangenheit schon miterlebt hat, machen. Für mich und Peter war klar, dass wir uns für unsere Hochzeit eine Location wünschen, die zu uns passt. Wir sind ein sehr aktives Paar, haben zwei Hunde, sind viel an der frischen Luft und lieben das Land und die Berge.

Eine alte Scheune ist also die perfekte Location für uns. Bei den hohen Decken und dem dunklen Holz haben wir uns für lange Tafeln, eine üppige Blumendekoration und natürlich die LOVE Letters, die dem Raum die wunderschöne Romantik verleihen, entschieden. Eine ganz persönliche Zeremonie – die Freie Trauung, begleitet von einem Gospel Chor, die eigenen Eheversprechen und unser Hund, der uns die Ringe gebracht hat – es war das Herz eines perfekten Tages. Peter und ich war es ein Herzenswunsch, den Tag mit all unseren Gästen in vollen Zügen genießen zu können. Daher haben wir uns natürlich für einen Zeremonienmeister entschieden, der die Koordination vor Ort übernommen hat.

Ein rundum gelungener Tag sollte es werden – ohne Stress, aber auch ohne Langeweile. Bayerische Leckereien am Nachmittag, ein Fotobus und Live Musik sorgten für eine wundervolle Stimmung und nach dem Abendessen bei Kerzenschein eröffneten wir zum Lied „Wonderful Tonight“ die Tanzfläche. Unser DJ begleitete die komplette Gesellschaft mit Party- und Feiermusik bis in die Morgenstunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.